Was ich dir anbiete

EFT ist die, meiner Meinung nach, schnellste und effektivste Methode, um "Alltagsbelastungen" (wie etwa Stress, Überforderung, Blockaden, Ängste - und sogar die daraus rsultierenden körperlichen Erscheinungen (wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Schlafprobleme, etc.) - loszuwerden.


Ein kleiner Auszug an Themen, die ich mit Klienten lösen durfte:

  • Trauma nach einer lebensbedrohlichen Operation
  • Zukunftsängste
  • Das "Loslassen" eines Kindes ins Erwachsenenleben
  • Stress wegen einer Arbeitskollegin
  • "Grundlose" Schmerzen (psychosomatisch)
  • Auftrittsangst eines Berufsmusikers
  • Lampenfieber
  • Ängste in einer Schwangerschaft
  • Todesangst
  • "Faulheit"
  • Geldsorgen
  • Überforderung in der Arbeit
  • Zahnarztphobie
  • Mangelndes Selbstwertgefühl
  • Perfektionismus
  • u.v.m.

Du siehst, die Themengebiete sind breit gestreut und es gibt nicht viel, dass sich mit EFT nicht lösen, oder zumindest stark verbessern ließe.

Meine persönlichen Grenzen setze ich allerdings bei Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen sowie starken Traumata aus der Kindheit.